Private Themenfelder

Ihre Zufriedenheit wirkt sich sowohl auf Ihr Leben, als auch auf Ihre Leistung am Arbeitsplatz aus. Das Team von consentiv steht Ihnen jederzeit zur Seite, wenn es in Ihrem Leben einmal turbulenter wird, als Ihnen lieb ist.

Themen- und Handlungsfelder:

  • persönliche Weiterentwicklung
  • Beziehung: Ehe, PartnerIn und Familie
  • Erziehungsberatung
  • Trauerbegleitung
  • Elternberatung vor einvernehmlicher Scheidung § 95 Abs 1a AußStrG
  • Elder-Care-Beratung
  • Mediation
  • Beratung bei Verdacht auf Sucht
  • Kriseninterventionen
Newsletter-Anmeldung


Beispiele für Fragen und Anliegen, die an uns herangetragen werden:

  • Unser Kind hat in der Schule Schwierigkeiten. Wie sollen wir weiter machen?
  • Die Beziehung zu meiner PartnerIn steht kurz vor dem Aus.
  • Meine Tochter ist 15 Jahre. Sie ist mir gegenüber respektlos und ich habe das Gefühl, die Kontrolle zu verlieren.
  • Mein Vater ist vor Kurzem verstorben. Ich brauche jemanden zum Reden.
  • Mein Kind sitzt dauernd vor dem PC. Ich bin voll berufstätig. Was soll ich machen?
  • Wir möchten uns trennen. Wie sagen wir es unseren Kindern?
  • Ich wünsche mir ein Kind. Für meinen Partner passt das noch nicht. Was soll ich tun?
  • Seit der Geburt unseres Kindes sind wir nur noch Eltern. Uns ist die Mann Frau Beziehung abhandengekommen.

Methoden und Werkzeuge

Was auch immer Sie beschäftigt – Sie können es Ihrem Coach anvertrauen und sind in guten Händen. Ein offenes Gespräch mit einem/einer Außenstehenden wirkt oft Wunder – und geht nur die GesprächspartnerInnen etwas an. Absolute Verschwiegenheit ist die Basis unserer Zusammenarbeit. Sie können sich vertrauensvoll an uns wenden und damit ist der erste Schritt getan.

Der Alltag hat sich in unsere Beziehung geschlichen, wir haben verlernt miteinander zu sprechen, uns ist die Nähe abhandengekommen.
Berufstätigkeit und Elternschaft ist nicht leicht. Viele unserer KlientenInnen kämpfen mit Schuldgefühlen und fragen sich, ob sie es überhaupt irgendwie richtig machen können. Hier ist es wichtig, eine individuelle Lösung zu finden, die von ganzem Herzen mitgetragen wird und das Ergebnis einer gereiften Entscheidung ist. Wenn Kinder älter werden, richtet sich der Fokus wieder mehr auf die Partnerschaft. In vielen Fällen stehen Paare dann vor der Herausforderung, ihre Partnerschaft neu zu definieren. Wir begleiten Sie gerne auf diesem spannenden Weg und unterstützen Sie bei so manchen Hürden, die dabei zu nehmen sind!

Manchmal ist es der Selbstwert, der aus den verschiedensten Gründen im „Keller“ gelandet ist. Manchmal belasten uns auch Ängste und Befürchtungen. All diese negativen Gefühle bremsen uns in unserem Tun. Je mehr wir versuchen, dem entgegenzuwirken, desto weniger gelingt es uns. In solchen Fällen macht es Sinn, sich einzelne Themen mit einem Coach anzusehen, Muster zu erkennen und sich mit der Unterstützung von consentiv auf einen neuen Weg zu machen.

Es macht keinen Spaß, Ungereimtheiten anzusprechen. Die Angst, einen eskalierenden Familienkrach vom Zaun zu brechen, ist groß. Der Schaden, der entstehen kann, wenn wir schweigen, ist oft noch größer. Je früher ein Konflikt angstbefreit angesprochen wird, desto höher ist die Chance, dass man ihn gemeinsam löst!

Sollten Sie eine Einigung in Fragen Ihrer Trennung oder Scheidung, über Vermögensaufteilung, den Unterhalt oder das Besuchsrecht zum gemeinsamen Kind oder den Kindern suchen, können Sie Mediation bei consentiv in Anspruch nehmen.

„Da müssen wir jetzt durch!“ ist ein Satz, den man oft in schwierigen Situationen hört. Der Verlust eines geliebten Menschen oder auch der Verlust von Gesundheit durch eine bedrohliche Diagnose benötigt zweifellos eiserne Disziplin, um die wichtigsten Aufgaben, die nun anstehen, erledigen zu können. Trauer ist ein Prozess mit dem man achtsam umgehen sollte. Wir von consentiv unterstützen Sie dabei.

Das „G`sunde Glaserl am Tag wird zur Lebensfalle!“ oder „Mein Kind ist kaum mehr ansprechbar! Handy, Tablet sind wichtiger als Freunde, Sport und Schule!“. Wenn Sie in einer Situation sind, die Sie nicht mehr selbständig im Griff haben, dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Manchmal braucht es das Gespräch mit einem außenstehenden consentiv-Coach, um Veränderung hervorzurufen. Weiters stellen wir gerne Kontakte zu speziellen ExpertInnen her, die Ihnen weiterhelfen.

Ein dramatischer Arbeitsunfall, ein Todesfall am Wochenende – der Arbeitsplatz bleibt leer. Die KollegInnen sind betroffen. consentiv unterstützt Sie Vorort mit einem speziellen Kriseninterventionsverfahren, um posttraumatische Reaktionen nach Möglichkeit zu verhindern.

Wenn Eltern oder andere nahestehende Personen altersbedingt Pflege benötigen, stehen Angehörige häufig vor einer großen zwischenmenschlichen, zeitlichen und finanziellen Herausforderung. Persönliche und organisatorische Fragen tauchen auf:

  • Wie gelingt es mir, verantwortungsvoll mit der Situation umzugehen ohne mich und andere zu überfordern?
  • Wie organisiert man geeignete Hilfe, welche Kosten kommen auf die Betroffenen zu?

Die Themen reichen von Versorgung in finanzieller und praktischer Hinsicht (Pflegekarenz, Pflegegeld, soziale Hilfsdienste, Pflegepersonal, Heimaufenthalt) bis hin zu geeigneten rechtlichen Vorsorgemaßnahmen von und für Demenzbetroffene (Vertretungsbefugnisse, Patientenverfügung).

Hilfe suchen – Berater finden – Persönliches Gespräch

1. Hilfe suchen

Sie rufen uns unter +43 1 5853881 an oder senden ein E-Mail an office@consentiv.com

2. Anliegen mitteilen

Sie sagen, wo Sie arbeiten und mit welchen Anliegen Sie zu uns kommen.

3. Termin fixieren

Sie erhalten einen persönlichen Beratungstermin am gewünschten Standort.

Verschwiegenheit ist bei uns Pflicht.

KONTAKTIEREN SIE UNS

Sie erreichen uns zur Zeit nicht persönlich. Senden Sie uns doch eine kurze Nachricht und wir melden uns bei Ihnen.

Start typing and press Enter to search